Calvin Hollywood Sommerfest 2014

Vor einem Jahr war ich auch schon beim Sommerfest von Calvin Hollywood. Damals hab ich ihn das erste mal live erlebt. War schon ein komisches Gefühl, da ich ihn ja schon in unzähligen Videos auf YouTube etc. gesehen hatte.

Am Sonntag ist es wieder soweit, das Sommerfest 2014 findet am 10.08. in Oftersheim statt und ich freu mich schon wieder sehr darauf. Nicht nur auf Calvin, sondern auch auf viele andere, die ich in den letzten Monaten kennengelernt habe.

Wird bestimmt ein super Tag, trotz der etwas bescheidenen Wettervorhersage. Aber wie mein Kollege Pepe ja kürzlich schrieb, wir sind ja nicht aus Zucker 🙂

Gruß

Markus Schänzle

Neue Homepage ist online

Ja, es war sehr ruhig in den letzten Tagen. Bildbearbeitung von Auftragsarbeiten und Planung mehrerer TfP-Shootings haben die letzten Tage gefüllt. Aber auch die neue Homepage hat einiges an Zeit in Anspruch genommen.

Mit der neuen Homepage sind auch gleich 3 Workshops online gegangen. Diese sind ab sofort für euch buchbar.

Solltet ihr noch Fragen zu diesen Workshops haben, könnt ihr mich gerne per Mail anschreiben.

Gruß

Markus Schänzle

Fotoshooting mit Hanshi Hofmann

Am Samstag hatte ich ein ganz besonderes Fotoshooting. Hanshi Hofmann war bei mir im Studio und wir haben zahlreiche Action-Aufnahmen gemacht. Ich werde in nächster Zeit einige Bilder von ihm hier posten, die bei diesem Shooting entstanden sind.

TaeKwonDo

Eröffnung Foto-Studio in Horb a.N.

Seit heute ist es amtlich, ich eröffne am 02.05.2014 mein Studio in Horb am Neckar. Das Studio befindet sich in der ehemaligen Bundeswehrkaserne auf dem Hohenberg.

Da ich das Studio nebenberuflich betreibe, sind die Termine für Shootings weiterhin nur Freitags und Samstags. Termine gibt es weiterhin nur nach Absprache.

Zu den Shootings wird es künftig bei mir auch Workshops geben. Bisher angedacht sich folgende Workshops:

Digitale Spiegelreflexkamera für Einsteiger: Hier erkläre ich, wie man eine digitale Spiegelreflexkamera auch ohne den Automatikmodus betreiben kann. Es gibt Informationen über Vollformat und APS-C, Blenden, Brennweiten, …

Photoshop Kamera RAW: Hier zeige ich euch die Vorteile der RAW-Entwicklung und warum man in RAW fotografieren sollte.

Photoshop Grundlagen: Hier zeige ich euch den Einstieg in Photoshop und erkläre die Werkzeuge, Ebenenmodi, Objekte freistellen, Hintergründe austauschen, …

Studiofotografie für Einsteiger: Wolltet Ihr schon immer einmal wissen wie es ist Menschen in einem Studio mit Studio-Equip zu fotografieren? Bei diesem Kurs dürft ich das mal probieren. Ich erkläre euch die diversen Lichtformer, wie man die Blitzgeräte einmessen kann, usw. Zudem wird ein Model an diesem Workshop teilnehmen, die sich vor eure Kamera stellt.

Nähere Informationen und Preise zu diesen Workshops folgen bald. Über meine Facebook-Seite werdet ihr auch immer auf dem Laufenden gehalten, sofern ihr die Seite natürlich liked 😉 FB FindUsOnFacebook 114 - Eröffnung Foto-Studio in Horb a.N.

Mission-Kaserne

Make Up

Make Up Grundierung – der erste Schritt zum Erfolg

Make Up ist perfekt, um sich und seine Gesichtshaut ins perfekte Licht zu rücken. Doch ein gutes Make Up kann nicht jede Rötung, jede Hautreizung, jeden Pickel und jede Falte kaschieren und verstecken. Die Lösung, die Grundierung.

Individuell aussuchen – individuell auftragen

Grundierung Make Up, das ist eine dünne Schicht, die vor dem eigentlichen Make Up aufgetragen wird. Hier gilt, weniger ist mehr. Je nach Geschmack kann das Auftragen mit den Fingern, einem Pinsel oder einem Schwamm vorgenommen werden. Wichtiger ist die Wahl der richtigen und individuell passenden Grundierung. Hier ist zunächst der Ton entscheidend. Dieser sollte dem Hauttyp und dem Farbton des eigentlichen Make Ups angepasst werden.

Der Hauttyp entscheidet

Eine gute Grundierung soll nicht nur kaschieren, sondern auch die Haut pflegen. Bei der Wahl der passenden Grundierung sollten Frauen wissen, welcher Hauttyp sie sind und welche Pflege die Haut braucht. Ist die Haut trocken, sollte die Grundierung Feuchtigkeit spenden, ist die Haut hingegen fettig, sollte die Grundierung ausgleichend und regulierend sein, ist die Haut gereizt, sollte die Grundierung beruhigen. Für jeden Hauttyp und jedes Bedürfnis gibt es die passenden Grundierungen. Wer sich unsicher ist, welche Grundierung die passende ist, kann sich Probeprodukte besorgen. Diese gibt es in vielen Kosmetikgeschäften und auch in Drogeriemärkten. Zum Testen eignet sich die Stirn am besten, hier kommen das Aussehen und der Nutzen der Grundierung am besten zur Geltung.

Die Grundlage für den perfekten Auftritt

Mehr zu diesem Thema im kostenlosen E-Book Make Up bei www.stylesy.de.

Die meisten Grundierungen eignen sich für das ganze Gesicht. Sie sollten von innen nach außen aufgetragen werden. Speziell für die Augen gibt es Produkte, die die kleinen Augenfältchen kaschieren. Nahezu jede Schminkanleitung beinhaltet auch die passende Grundierung. Auch hier können Interessenten viel über das Thema erfahren. Egal ob eine Party Make Up Anleitung, eine Anleitung für das perfekte Tagesmakeup, oder aber eine Anleitung für das richtige Business Aussehen, die Grundierung ist die Grundlage, die jedes Gesicht strahlen lässt.

Lisa

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen